Skip to content

Spielbank Bad Homburg, Kampagne 2019

 

Wasch mich, aber mach mich nicht nass. Oder: Wie man Werbung für die Spielbank Bad Homburg macht, ohne eine Spielbank zu zeigen. Klingt nach einer komplizierten Fingerübung aus dem Copytest einer Kreativagentur? Kann sein. Wir haben die Herausforderung angenommen und freuen uns über die großartige Resonanz unserer Kampagne.

Die Grenzen zwischen Kreation und Produktion überwinden

1 Stadt, 3 Fotografen, 10 Tage, 14 Situationen – und absolut freie Hand für die Motivwahl. Mit einer für Werbung eher ungewöhnlichen Fotoproduktion haben wir den kreativen Startschuss in die Kampagnenentwicklung der Spielbank Bad Homburg gegeben.

btb-fbs-kampagne-3
btb-fbs-kampagne-5

„Herausgekommen sind authentische, lustige und editoriale Bilder, die alle den Kampagnenclaim illustrieren: Wann hast Du das letzte Mal etwas zum ersten Mal gemacht?“

Stephan Puma, Geschäftsführer

btb-fbs-kampagne-6
btb-fbs-kampagne-7
btb-fbs-kampagne-5
btb-fbs-kampagne-8
btb-fbs-kampagne-4

Medialer Rundumschlag

Um in der Zielgruppe der Erstbesucher wahrgenommen zu werden, haben wir im Rahmen der Kampagne auf unterschiedliche Kontaktpunkte gesetzt: von der Straßenbahn über klassische Großflächen-Plakate bis hin zu Anzeigen, Edgar-Cards, Citylights, Spots am Flughafen Frankfurt leiten alle Maßnahmen auf die Kampagnen-Microsite.

btb-fbs-kampagne-13
btb-fbs-kampagne-14
btb-fbs-kampagne-15
btb-fbs-kampagne-16

Kunde
François-Blanc-Spielbank GmbH
Bad Homburg v. d. Höhe

Projekt
Kampagnenentwicklung und Markenführung

Aufgabe
Konzeption, Entwicklung und Umsetzung einer Imagekampagne zur Steigerung der Bekanntheit und der Erstbesucherzahlen (online/offline)

Ziel
Menschen ab 25 Jahren neugierig auf einen Besuch in der Spielbank Bad Homburg machen und über das Angebot in der Spielbank informieren
 
Umfang
Konzeption, Kreation, Kampagnenentwicklung, Photoshooting, Mediaplanung, Webdesign, Programmierung, SEO, Social Media Management, Social Media Advertising, Radiospots, Anzeigen
 
Fotografie
Bo Lelewel, Christian Sauter, Per Schorn

Nächstes Projekt

 

Punk ist tot

Editorial Design

Scroll To Top